Bojenfeld

SVPK5

Das Bojenfeld des SVPK befindet sich vor Konstanz-Litzelstetten.

Achtung, die Wassertiefen wurden jetzt für die neuen Steine nochmals gemessen! Es ist jetzt die Wassertiefe bis zur Oberkante der Öse am Stein und auf den zuletzt abgelesen Pegelstand bezogen. Der aktuelle Pegelstand kann hier nachgeschaut werden.

Das Bojenfeld wird von den beiden Vereinen SVPK und YLM verwaltet (siehe Link Bojenfeldordnung hier). Es besteht aus Gemeindebojenliegeplätzen und Bojenplätzen, die den Vereinen  zugewiesen sind. Die Vergabe der Bojenplätze erfolgt jedes Jahr aufs Neue, um sicherzustellen, dass alle Plätze genutzt werden können. Dabei können unter Umständen auch Gastlieger berücksichtigt werden, wenn ein geeigneter Bojenplatz zeitweise nicht belegt werden sollte. Der entsprechende Antrag an den Takelmeister (takelmeister@svpk.de) ist hier verlinkt.

Weiterhin besteht die Möglichkeit ein Beiboot auf dem SVPK Grundstück neben dem Strandbad Litzelstetten zu lagern, um zu den Booten im Bojenfeld zu rudern. Eine Liste der Beiboote mit deren Lagerplatz ist im Mitgliederbereich abgelegt und wird auf dem Grundstück ausgehängt.

Nützliche Hinweise

Der aktuelle Bojenbelegungsplan ist im Mitgliederbereich abgelegt.

Für neue Bojenfeldlieger ist hier ein Merkblatt hinterlegt, in dem die wichtigsten Regeln zusammen gefasst sind.  

Ein gutes Merkblatt der Schweizer Seepolizei zur Bojenwartung ist hier verlinkt, allerdings entsprechen die Ketten-, bzw. Festmacherlängen nicht unsere Bojenfeldordnung. Die Kette zwischen Boje und Stein muss die Länge der dreifachen Wassertiefe haben, sonst kann es dazu kommen daß das Boot den Stein bei Sturm und Wellen anhebt und versetzt (schon mehrfach vorgekommen!). Weiterhin sollen zur Sicherheit zwei Festmacher zusammen mit der Boje an das obere Ende des Wirbelschäkels angebracht werden.